Aktuelles

Flucht ins Autoritäre

Am 7. November 2018, haben PD Dr. Oliver Decker und Prof. Dr. Elmar Brähler vom Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung der Universität Leipzig in Kooperation mit der Heinrich-Böll- und der Otto Brenner Stiftung die Ergebnisse der Leipziger Autoritarismus-Studie vorgestellt.

Ausländerfeindlichkeit hat in Deutschland demnach erneut zugenommen. Einzelnen ausländerfeindlichen Aussagen, wonach beispielsweise Ausländer den deutschen Sozialstaat ausnutzen oder die Bundesrepublik überfremden, stimmt im Osten fast jeder Zweite zu. Auch im Westen teilt knapp jeder Dritte diese Positionen.

Wir freuen uns über ein breites Medienecho – hier eine kleine Auswahl:

Einstiegsdroge für Rechtsextreme: Deutschland wird ausländerfeindlicher
Von Solveig Bach
www.n-tv.de

Die Deutschen werden immer intoleranter
Von Clara Lipkowski und Markus C. Schulte von Drach

www.sueddeutsche.de

»Wer rechtsextrem ist, findet seine neue Heimat bei der AfD«
Von Matthias Meisner

www.tagesspiegel.de

Alarmierende Befunde
Von Ricarda Breyton
www.welt.de

Rassismus breitet sich in Deutschland aus
Von Aert van Riel
www.neues-deutschland.de

Extreme Mitte beleuchtet
Von Marc Bebenroth
www.jungewelt.de

Far-right beliefs on the rise in Germany
Von Oliver Moody
www.thetimes.co.uk

Ausländerfeindlichkeit nimmt zu
www.tagesschau.de

Mehr Vorurteile gegen Ausländer und Muslime
www.dw.com

Ausländerfeindliche Einstellungen nehmen zu
Von Christina Lotter
www.deutschlandfunk.de

Das Buch zur Studie:

Oliver Decker, Elmar Brähler (Hg.)
Flucht ins Autoritäre
Rechtsextreme Dynamiken in der Mitte der Gesellschaft / Die Leipziger Autoritarismus-Studie 2018
EUR 19,90

Seit 2002 erhebt das Forschungsteam um Elmar Brähler und Oliver Decker die rechtsextremen und autoritären Einstellungen in Deutschland. Diese Studienreihe, die als Leipziger »Mitte«-Studie bekannt wurde, hat sich zu einem der wichtigsten Barometer der politischen Kultur in Deutschland entwickelt. Die gravierenden gesellschaftspolitischen Veränderungen, die sich aktuell abzeichnen, sind Anlass, mit der nun »Leipziger Autoritarismus-Studie« benannten Untersuchung auf die Gefahren für die Demokratie hinzuweisen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage



Bereits erschienene Bücher der Mitte-Studie:
Die enthemmte MitteOliver Decker, Johannes Kiess, Elmar Brähler (Hg.)
Die enthemmte Mitte
Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland / Die Leipziger »Mitte«-Studie 2016
EUR 19,90

Seit 2002 untersucht die Leipziger Arbeitsgruppe um Brähler und Decker die rechtsextreme Einstellung in Deutschland. Die gewonnenen Daten und sozialpsychologischen Analysen der »Mitte«-Studien der Universität Leipzig sind zur bundesweiten Grundlage der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus geworden. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass antidemokratische Ideologien seit einigen Jahren verstärkt artikuliert werden und sich das politische Klima in der Bundesrepublik verschiebt. Im Langzeitverlauf lassen sich so verschiedene politische Milieus, ihre Polarisierung und der Legitimationsverlust demokratischer Institutionen beschreiben. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Oliver Decker, Johannes Kiess, Elmar Brähler (Hg.)
Rechtsextremismus der Mitte und sekundärer Autoritarismus
EUR 19,90

Die Arbeitsgruppe um Elmar Brähler und Oliver Decker an der Universität Leipzig führt seit 2002 im Zwei-Jahres-Rhythmus sozialpsychologische Studien zu rechtsextremen Einstellungen in Deutschland durch. Die aktuellen Ergebnisse belegen einen starken Rückgang rechtsextremer Aussagen einen starken Rückgang rechtsextremer Aussagen und gleichzeitig eine Abwertung von Asylsuchenden, Musliminnen und Muslimen, Sinti und Roma. Dies interpretieren die Autorinnen und Autoren vor dem Hintergrund der »wirtschaftlichen Insellage« Deutschlands als »sekundären Autoritarismus«. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Rechtsextremismus der Mitte Oliver Decker, Johannes Kiess, Elmar Brähler
Rechtsextremismus der Mitte
Eine sozialpsychologische Gegenwartsdiagnose
EUR 19,90

Mit diesem Buch legen die Autoren der bekannten »Mitte«-Studien neue Ergebnisse ihrer seit 2002 andauernden Untersuchung zur rechtsextremen Einstellung in Deutschland vor. Zugleich wird eine Theorie der Gesellschaft vorgestellt, die aktuelle Diskurse der Sozialpsychologie mit einer Gegenwartsdiagnose verbindet und Herausforderungen für die Demokratie im 21. Jahrhundert formuliert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück