Aktuelles

10 Jahre nach 9/11

10 Jahre nach 9/11

Am 11. September 2011 jähren sich die Terroranschläge von 2001 –  auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington – zum zehnten Mal. Dieser Tag markierte einen tiefen Einschnitt in das Welt- und Selbstverständnis Amerikas und ließ auch die übrige Welt nicht unberührt. Mit den Attentaten erreiche die Bedrohung durch den Terrorismus in der globalisierten Welt eine nie gekannte Dimension und die Angst vor neuen Terroranschlägen besteht bis heute.

Einen »wegweisenden Beitrag zur psychoanalytischen Aufarbeitung von Terror und Trauma« leistet, laut Neue Zürcher Zeitung, das im Psychosozial-Verlag erschienene Buch »Der 11. September« von Thomas Auchter, Christian Büttner, Ulrich Schultz-Venrath und Hans-Jürgen Wirth (Hg.). Die Beiträger und Beiträgerinnen aus Amerika, Israel und Deutschland analysieren souverän die psychologischen und psychohistorischen Wurzeln und aktuellen Erscheinungsformen des Terrorismus und belegen die immer wichtiger werdende Rolle einer psychologisch fundierten Terrorismus- und Friedensforschung.

Jedes Jahr am 11. September wird den Opfern der Attentate gedacht, doch auch zehn Jahre später fällt es schwer die Ursachen und Auswirkungen zu verstehen. Dabei kann das Buch »Der 11. September« helfen – Angela Hanke schrieb dazu in der Psyche: »Die Beiträge des Buches ›Der 11. September‹ helfen dem Leser, die tödliche Spirale von Machtdemonstrationen und Ohnmachtserfahrungen, die derzeit die Welt beherrschen, besser zu verstehen.«

In Radio Jump (MDR) wird es mit Thomas Auchter ein Interview zum Thema geben – genaueres finden Sie in Kürze hier.

Zum Thema erschienen im Psychosozial-Verlag:
 


Der 11. SeptemberThomas Auchter, Christian Büttner, Ulrich Schultz-Venrath, Hans-Jürgen Wirth (Hg.)
Der 11. September
Psychoanalytische, psychosoziale und psychohistorische Analysen von Terror und Trauma
EUR 39,90

Die Autorinnen und Autoren aus Amerika, Israel und Deutschland analysieren – ausgehend von den Terroranschlägen am 11.9. 2001 in New York und Washington – souverän die psychologischen und psychohistorischen Wurzeln und aktuellen Erscheinungsformen des Terrorismus und belegen die immer wichtiger werdende Rolle einer psychologisch fundierten Terrorismus- und Friedensforschung. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Kollektive TraumataAngela Kühner
Kollektive Traumata
Konzepte, Argumente, Perspektiven
EUR 22,90

Angela Kühner diskutiert Grundlagen, Chancen und Grenzen des Begriffs des kollektiven Traumas und wendet die Theorie anschaulich auf bekannte historische Fälle an (z.B. 11. September, Vietnam, Apartheid, Holocaust). [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Eine Standortbestimmung nach dem 11. September 2001 (PDF-E-Book)Dan Bar-On
Eine Standortbestimmung nach dem 11. September 2001 (PDF-E-Book)
psychosozial 85 (2001), 105-106
EUR 0,99

Sofort-Download

Zwischen Allmacht und Ohnmacht - Gedanken zum 11. September (PDF-E-Book)Theo Piegler
Zwischen Allmacht und Ohnmacht - Gedanken zum 11. September (PDF-E-Book)
Freie Assoziation 2005, 8(3), 77-85
EUR 5,99

Sofort-Download

Narzissmus und MachtHans-Jürgen Wirth
Narzissmus und Macht
Zur Psychoanalyse seelischer Störungen in der Politik
EUR 19,90

»Eine exzellente Studie, die das Dilemma egozentrischer Machtausübung beschreibt.« Caroline Fetscher im Tagesspiegel vom 2. Juli 2011 Die Möglichkeit, politische oder ökonomische Macht auszuüben, nährt Größen- und Allmachtsfantasien. Umgekehrt bahnen Karrierestreben und Rücksichtslosigkeit den Weg zu den Schaltzentralen der Macht. In detaillierten Fallstudien – u. a. über Ministerpräsident Uwe Barschel, Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, Ex-Sponti und Außenminister Joschka Fischer und Serbenführer Slobodan Milosevic – analysiert der Autor die Verflechtungen zwischen Persönlichkeitsmerkmalen, individueller Psychopathologie und den ethnischen, religiösen und kulturellen Identitätskonflikten der jeweiligen Bezugsgruppe und denen der Gesellschaft. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Das Dilemma von Narzissmus und Macht in der Politik (PDF-E-Book)Hans-Jürgen Wirth
Das Dilemma von Narzissmus und Macht in der Politik (PDF-E-Book)
psychosozial 106 (2006), 91-107
EUR 5,99

Sofort-Download

9/11 as a Collective TraumaHans-Jürgen Wirth
9/11 as a Collective Trauma
and other Essays on Psychoanalysis and Society
EUR 24,90

Die Kritik bezeichnete Hans-Jürgen Wirths Buch Narzissmus und Macht als ein »Meisterwerk der politischen Psychoanalyse«. In 9/11 as a Collective Trauma legt er nun eine Auswahl seiner interessantesten Essays über Psyche und Politik in Englisch vor. Er stellt Überlegungen zur psychischen Struktur der Selbstmord-Attentäter an und analysiert die psychopolitischen Ursachen und Folgen des Irak-Krieges. In den weiteren Beiträgen geht es u. a. um Fremdenhass und Gewalt als psychosoziale Krankheit, um das Schicksal der jüdischen Psychoanalytiker, die vor dem Nationalsozialismus nach Amerika emigrierten, und um das Menschenbild der Psychoanalyse. [ mehr ]

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Zurück