Nachrichtenarchiv

Joachim Küchenhoff im Gespräch mit Dani Meili und Thomas Merki

Am 12. März 2018 sprechen Dani Meili und Thomas Merki mit Joachim Küchenhoff über sein neues Buch »Depression«, erschienen in der Reihe »Analyse der Psyche und Psychotherapie« im Psychosozial-Verlag. Das Gespräch findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Psychoanalytische Literatur im Gespräch« in der Buchhandlung im Volkshaus in Zürich statt.

Weiterlesen …

VertriebsmitarbeiterIn im Psychosozial-Verlag

Der Psychosozial-Verlag sucht ab sofort eine(n) MitarbeiterIn im Vertrieb.

Weiterlesen …

»Wann – wenn nicht jetzt? PsychosenPsychotherapie im Kontext Psychiatrischer Kliniken«

Zu diesem Thema veranstaltet der Dachverband Deutschsprachiger PsychosenPsychotherapie e.V. (DDPP) vom 4. bis 6. Mai 2018 eine überregionale Tagung in Berlin ...

Weiterlesen …

»cry baby, cry« von Antonin Svoboda – Kinostart am 20. März 2018 in Österreich

Am 20. März 2018 startet der Dokumentarfilm »cry baby, cry« von Antonin Svoboda im österreichischen Kino. Der Kinodokumentarfilm, der unter Mitwirkung des Eltern-Baby-Körperpsychotherapeuten Thomas Harms entstand, begleitet über ein Jahr lang drei Familien mit neugeborenen Babys.

Weiterlesen …

Analyse der Psyche und Psychotherapie

Die kompakten Bände der Reihe »Analyse der Psyche und Psychotherapie« widmen sich jeweils einem zentralen Thema der psychodynamischen Psychotherapie. Dieser neue Flyer stellt die Reihe bis hin zu den aktuellen Bände vor (Stand Frühjahr 2018).

Weiterlesen …

supervision – Mensch Arbeit Organisation

Ab 2018 erscheint die Zeitschrift für Beraterinnen und Berater »supervision« im Psychosozial-Verlag. Durch fundierte Praxisberichte, berufspolitische Debatten, aktuelle Theoriebeiträge und gesellschaftspolitische Diskussionen trägt die Zeitschrift zur Fundierung und Weiterentwicklung von Supervision und Beratung bei und führt einen schulenübergreifenden fachlichen Diskurs auf hohem Niveau.

Weiterlesen …

»Die Paralyse der Kritik: eine Gesellschaft ohne Opposition (Herbert Macuse)«

Zu diesem Thema findet vom 8. bis 11. März 2018 der Kongress der Neuen Gesellschaft für Psychologie in Berlin statt. »Opposition in Deutschland und weltweit vollzieht sich in den letzten Jahren immer weniger innerhalb einer linken kapitalismuskritischen Alternative, sondern wird zunehmend zu einer Domäne von rechten und konservativen politischen Gruppen unterschiedlichster Couleurs.« …

Weiterlesen …

Neues Graduiertenkolleg zum Thema »Rechtspopulismus«

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung richtet 2018 ein Graduiertenkolleg an der Universität Leipzig und der Universität zu Köln zum Thema »Rechtpopulismus« ein, in dessen Rahmen ein Habilitationsstipendium sowie fünf Promotionsstipendien vergeben werden. Das Habilitationsstipendium beinhaltet auch die Koordination des Kollegs. Das Kolleg ist angebunden an die Universitäten Leipzig und Köln und wird betreut von PD Dr. Oliver Decker (Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus und Demokratieforschung, Universität Leipzig) und Prof. Gudrun Hentges (Professorin für Politikwissenschaft, Bildungspolitik und politische Bildung, Universität Köln).

Weiterlesen …

Manfred Cierpka verstorben

Wir trauern um unseren Autor und Träger des Bundesverdienstkreuzes Manfred Cierpka, der am 14. Dezember im Kreis seiner Familie verstarb.

Weiterlesen …

(Homo)Sexualität und Psychoanalyse

Zu diesem Thema veranstaltet die International Psychoanalytic University Berlin am 12. und 13. Januar ein Symposium, das als Diskussionsveranstaltung mit der Ausstellung »Faszination Sex« über den Theoretiker und Schwulenaktivisten Martin Dannecker (Schwules* Museum, Berlin) zusammenhängt.

Weiterlesen …