Zeitschriften-Archiv

In dieser stetig wachsenden Rubrik können Sie über 2.400 einzelne Zeitschriftenartikel recherchieren und kaufen. Die gedruckten und gehefteten Artikel senden wir Ihnen per Post.

Neben den Artikeln der Zeitschriften unseres Verlags wie psychosozial, Psychotherapie im Alter, Behindertenpädagogik, Freie Assoziation, Psychoanalyse im Widerspruch, Psychotherapie & Sozialwissenschaft, Psychoanalytische Familientherapie, Psychoanalyse und Körper und Themenzentrierte Interaktion finden Sie hier auch Einzelartikel der PSYCHE und aus dem Jahrbuch der Psychoanalyse.

Seiten:  1  2  3  4  5 ...  [weiter >>]  Zeige 1 bis 20 (von 3958 Titeln)

Sortieren nach: Autor  Bestellnr. ISBN Titel Erscheinungsdatum- Preis 

Bericht über die Fortbildungsreihe»Das Geheimnis des Lichts«. Oder: Hatte Wilhelm Reich doch recht? (PDF-E-Book)Peter Geißler
Bericht über die Fortbildungsreihe»Das Geheimnis des Lichts«. Oder: Hatte Wilhelm Reich doch recht? (PDF-E-Book)
Psychoanalyse und Körper 33 (2018), 96-114
EUR 5,99

Sofort-Download

»Projektive Identifikation« und »Verwerfung« innerhalb der Übertragungsproblematik. Der Beitrag Jacques Lacans und der Lebensphänomenologie zu einer analytisch-therapeutischen Grundkonstellation (PDF-E-Book)Rolf Kühn
»Projektive Identifikation« und »Verwerfung« innerhalb der Übertragungsproblematik. Der Beitrag Jacques Lacans und der Lebensphänomenologie zu einer analytisch-therapeutischen Grundkonstellation (PDF-E-Book)
Psychoanalyse und Körper 33 (2018), 39-60
EUR 5,99

Sofort-Download

Großflächiger körperlicher Halt als Erfahrungsraum für Nähe, Bezogenheit und Intimität, Container für Unbenennbares in einem traumatisierten Körperund korrigierende leib-seelische Erfahrung (PDF-E-Book)Christina Sogl
Großflächiger körperlicher Halt als Erfahrungsraum für Nähe, Bezogenheit und Intimität, Container für Unbenennbares in einem traumatisierten Körperund korrigierende leib-seelische Erfahrung (PDF-E-Book)
Psychoanalyse und Körper 33 (2018), 8-23
EUR 5,99

Sofort-Download

Eine Alternative zur Übertragungs-Gegenübertragungs-Beziehung. Die passformgebende Strukturbeziehung (PDF-E-Book)Günter Weier
Eine Alternative zur Übertragungs-Gegenübertragungs-Beziehung. Die passformgebende Strukturbeziehung (PDF-E-Book)
Psychoanalyse und Körper 33 (2018), 24-38
EUR 5,99

Sofort-Download

Regression und Übertragungsliebeim analytischen Prozess (Teil 1) (PDF-E-Book)Alisa Bartl
Regression und Übertragungsliebeim analytischen Prozess (Teil 1) (PDF-E-Book)
Psychoanalyse und Körper 33 (2018), 61-95
EUR 5,99

Sofort-Download

»Welch eine Kühnheit für mich die Freiheitsstatue zu wählen.«. Arbeit mit Symbolen der Supervision (PDF-E-Book)Katharina Witte
»Welch eine Kühnheit für mich die Freiheitsstatue zu wählen.«. Arbeit mit Symbolen der Supervision (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 56-61
EUR 5,99

Sofort-Download

In diesem Artikel geht es um die Arbeit mit Symbolen in der Supervision. Eine Fallsupervision mit zwei Sozialarbeiterinnen wird detailliert beschrieben und an entsprechenden Stellen werden grundsätzliche Informationen eingestreut. Informationen zu Herkunft, Bedeutung und Wirkungsmöglichkeiten von Symbolen und Symbolarbeit in der Supervision. [ mehr ]

Embodiment und Supervision. Überblick, Ansätze und Relevanz für Supervision (PDF-E-Book)Carla van Kaldenkerken
Embodiment und Supervision. Überblick, Ansätze und Relevanz für Supervision (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 4-11
EUR 5,99

Sofort-Download

Neurowissenschaftliche Forschungsergebnisse haben ein Neuverständnis von Bewusstsein, Unbewusstem und der Verkörperung von Erfahrungen und Biografie angeregt und die nonverbalen, körperlich wirkenden Interventionen in ein neues Verhältnis zu dem kognitiv- sprachlichen Vorgehen gesetzt. Embodimentorientierte Beratung wird dabei nicht gleichgesetzt mit erlebnisaktivierenden Methoden, sondern in diesem Beitrag als eine zusätzliche Perspektive und als ein Beratungsverständnis skizziert. Der Artikel beginnt mit Beobachtungen über die vermehrte Aufmerksamkeit für den Körper, beschreibt die Relevanz der Verkörperungsperspektive für Supervision und vertieft zwei praktische Überlegungen zum Einsatz körperlicher Interventionen in der Supervision. [ mehr ]

Verkörpertes Gedächtnis, zwischenleibliche Interaktion und nachhaltige Veränderungen. Welche Anregungen hat die Verkörperungstheorie für die Supervisionspraxis? Interview mit Thomas Fuchs geführt von Carla van Kaldenkerken (PDF-E-Book)Thomas Fuchs Carla van Kaldenkerken
Verkörpertes Gedächtnis, zwischenleibliche Interaktion und nachhaltige Veränderungen. Welche Anregungen hat die Verkörperungstheorie für die Supervisionspraxis? Interview mit Thomas Fuchs geführt von Carla van Kaldenkerken (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 12-18
EUR 5,99

Sofort-Download

Embodiment in Coaching und Training (PDF-E-Book)Maja Storch, Wolfgang Tschacher, Julia Weber
Embodiment in Coaching und Training (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 19-24
EUR 5,99

Sofort-Download

Embodiment bedeutet wörtlich übersetzt Verkörperung. Im wissenschaftlichen Kontext ist eine zentrale Annahme des Embodiment-Ansatzes die Wechselwirkung (Bidirektionalität) von körperlichem und psy- chischem Geschehen. Unsere Handlungen und Gedanken, unser Urteilsvermögen, die Art und Weise, wie und was wir entscheiden, die Stimmungslage und die Gefühlsbewertung von Situationen – all dies ist aufs Engste an physiologische und motorische Prozesse gekoppelt. Wenn man diesen Ansatz konsequent weiterdenkt, ergeben sich weitreichende Auswirkungen auf die psychologische Praxis in Coaching und Training. Wir stellen im Beispiel das Embodiment-basierte Vorgehen im Zürcher Ressourcen Modell ZRM vor. [ mehr ]

PEP® und Supervision. Prozessund Embodimentfokussierte Psychologie in der Supervision Interview mit dem Entwickler Michael Bohne (MB) Geführt von Carla van Kaldenkerken (CvK) (PDF-E-Book)Michael Bohne Carla van Kaldenkerken
PEP® und Supervision. Prozessund Embodimentfokussierte Psychologie in der Supervision Interview mit dem Entwickler Michael Bohne (MB) Geführt von Carla van Kaldenkerken (CvK) (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 25-29
EUR 5,99

Sofort-Download

Aufstellung der Körper als systemisches Arbeiten im Raum (PDF-E-Book)Heiko Kleve
Aufstellung der Körper als systemisches Arbeiten im Raum (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 30-34
EUR 5,99

Sofort-Download

Der systemische Ansatz war, mit seinen verschiedenen Anwendungsbereichen (Therapie, Beratung, Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung) und aufgrund seiner wissenschaftlichen Basis (der Systemtheorie) eher rational, kognitiv und verbal orientiert. Die raumorientierte Arbeit mit körperlichen Repräsentanten kann als eine besondere Erweiterung des systemischen Denkens und Handeln verstanden werden. Zentrale Grund- annahmen und Interventionsformen dieser körperorientierten Erweiterung des systemischen Ansatzes werden praktisch beschrieben. [ mehr ]

Praxis körperbezogener Beratung (PDF-E-Book)Christine Pechtl Dominik Pesendorfer
Praxis körperbezogener Beratung (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 35-40
EUR 5,99

Sofort-Download

Der Wandel vom Bild der versorgenden Organisation zur persönlichen und gruppalen Selbstermächtigung bedarf in einem körperbezogenen Beratungsansatz auch erweiterter Körperbewusstheit der Berater_innen, um ausreichend Containment und die Wahrnehmung eigener körperlicher Resonanz gewährleisten zu können. Für die Beratenen wiederum ist die Arbeit mit dem Körper auch deshalb hilfreich, um Muster des Einsatzes von Energie, Blockierungen und Fluss deutlicher zu spüren und auf Sinnhaftigkeit in Bezug auf die Arbeits- aufgabe und auch in Bezug auf die persönlichen Bedürfnisse und Grenzen hin überprüfen zu können. Anhand zweier Fallvignetten wird die Praxis körperbezogener Beratung vor dem Hintergrund der Bioenergetischen Analyse sowie gruppendynamischer Konzepte beleuchtet. [ mehr ]

Frieden im Geist, Musik im Körper. Achtsamkeit und Mitgefühl in der Supervision (PDF-E-Book)Ulrich Pfeifer-Schaupp
Frieden im Geist, Musik im Körper. Achtsamkeit und Mitgefühl in der Supervision (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 41-45
EUR 5,99

Sofort-Download

In dem Aufsatz beschreibe ich meine Erfahrungen mit der Integration von Achtsamkeit und Mitgefühl in die supervisorische Praxis. Dabei beziehe ich mich vor allem auf die Zen-Tradition von Thích Nhâ ́t Hanh, in der ich zuhause bin. Achtsamkeit verstehe ich als fruchtbaren Beitrag zur Haltung, zur Methode und zur Theorieent-wicklung in der Supervision. Im vorliegenden Beitrag konzentriere ich mich auf die ersten beiden Aspekte und illustriere sie mit Beispielen aus meiner Supervisionstätigkeit. [ mehr ]

Körperwahrnehmung in der Supervision - Zwei Interventionen (PDF-E-Book)Mathias Nelle
Körperwahrnehmung in der Supervision - Zwei Interventionen (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 46-50
EUR 5,99

Sofort-Download

Anhand exemplarischer Interventionen erörtere ich die Möglichkeit somatischer Interventionen in Supervisionsprozessen und zeige, wie somatische Introspektion helfen kann, Sekundärtraumata zu vermeiden. Körperbezug sollte integraler Bestandteil aktueller Supervisionspraxis sein. [ mehr ]

Monte Verità 1900. Stefan Bollmann: Monte Verità. 1900. Der Traum vom alternativen Leben beginnt. (PDF-E-Book)Erhard Tietel
Monte Verità 1900. Stefan Bollmann: Monte Verità. 1900. Der Traum vom alternativen Leben beginnt. (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 52-55
EUR 5,99

Sofort-Download

Editorial (PDF-E-Book)Carla van Kaldenkerken
Editorial (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 2-3
Kostenlos

Sofort-Download

Download
Wolfgang Hien, Die Arbeit des Körpers. von der Hochindustrialisierung bis zur neoliberalen Gegenwart (PDF-E-Book)Erhard Tietel
Wolfgang Hien, Die Arbeit des Körpers. von der Hochindustrialisierung bis zur neoliberalen Gegenwart (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 3 (2018), 62-64
EUR 5,99

Sofort-Download

Zehn Thesen zum Tabu (PDF-E-Book)Hartmut Kraft
Zehn Thesen zum Tabu (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 2 (2018), 6-11
EUR 5,99

Sofort-Download

Anhand von zehn Thesen zum Tabu wird die aktuelle Verwendung dieses Begriffs hier und heute dargestellt. Als Definition hat sich bewährt: Tabus sind Meidungsgebote, deren Übertretung mit Ausschluss aus der Gemeinschaft bedroht ist. Auf diese Weise definieren einzelne Personen wie auch Gruppen bis hin zu gesellschaftlichen Schichten und Parteien, »was und wer zu uns gehört – und wer nicht«. Tabus dienen somit der Herausbildung und Stabilisierung von Identität – so wie umgekehrt Tabubrüche gegebenenfalls eine Weiterentwicklung ermöglichen. [ mehr ]

»Unsere Beziehungen sind Privatsache!«. Grenzen der Reflexion (PDF-E-Book)Adalbert Gschosmann
»Unsere Beziehungen sind Privatsache!«. Grenzen der Reflexion (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 2 (2018), 12-17
EUR 5,99

Sofort-Download

Ein Rückblick – als ehemaliges Teammitglied – auf die Teambeziehungen in einer sozialpädagogischen Wohngruppe ist hier, 20 Jahre später, der Ausgangspunkt, um Teamsupervision unter dem Einfluss »archaischer« Tabukräfte supervisorisch zu betrachten. Im »Zeitraffer-Modus« wird nachgezeichnet, wie im Zuge der »Familialisierung« eines Teams das Reden über Intimität in Arbeitsbeziehungen tabuisiert, und dadurch die nötige professionelle Reflexion in dieser »Beelterungsorganisation« verunmöglicht wird. [ mehr ]

Tabus in der schulischen Inklusion. Was kann Supervision in der Schule zur Weiterentwicklung der Professionalität beitragen? (PDF-E-Book)Annette Greiner
Tabus in der schulischen Inklusion. Was kann Supervision in der Schule zur Weiterentwicklung der Professionalität beitragen? (PDF-E-Book)
Supervision Jhg: 36, 2 (2018), 18-23
EUR 5,99

Sofort-Download

Was geschieht, wenn Umwälzungen im System Schule an bisher tabuisierten Gefühlen von Lehrkräften und Schulleitungen rütteln? Der gesellschaftliche und schulpolitische Druck auf die Akteur_innen in der Schule, aber auch die eigenen moralischen Ansprüche, Inklusion umzusetzen und Ausgrenzung zu vermeiden, führen zu einer Konfrontation mit bisher tabuisierten Gefühlen bei vielen Lehrkräften. Werden die Menschen in diesen Phasen sich selbst überlassen, wird Weiterentwicklung auf persönlicher wie institutioneller Ebene blockiert. Erst die Auseinandersetzung mit bedrohlichen Gefühlen sowie die Akzeptanz von Grenzen ermöglicht ein Sich-Öffnen für die Herausforderungen im Kontext der Inklusion. Supervision in der Schule mit einem Fokus auf die psychodynamischen Prozesse kann hier wertvolle Beiträge leisten. [ mehr ]


Seiten:  1  2  3  4  5 ...  [weiter >>]  Zeige 1 bis 20 (von 3958 Titeln)