27. Februar 2016 (Wien)

2016-02-27

»EINBLICKE« – Jahrestagung 2016 der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin

Themen:
Narrative Medizin | Psychosomatik in Österreich | Akutmedizin und Psychosomatik | Spezifische Ängste und Herz | Achtsamkeitstraining

Veranstalterin:
Prim. Dr. Heidemarie Abrahamian
(Tagungspräsidentin der ÖGPIM)

Termin:
Samstag, 27. Februar 2016, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hotel Schloss Wilhelminenberg
Savoyenstr. 2
A-1160 Wien

Kontakt:
ÄRZTEZENTRALE MED.INFO
Helferstorstr. 4
A-1014 Wien
Hr. Dominik Udolf
Tel.: (+43/1) 536 63 – 64
Fax: (+43/1) 535 60 – 61
E-mail: azmedinfo@media.co.at

Weitere Informationen:
www.oegpim.at

Passende Lektüre im Psychosozial-Verlag:

Psychosomatik im Wandel der ZeitenJohannes Kruse, Uwe Gieler, Falk Leichsenring, Frank Leweke, Hans-Jürgen Wirth (Hg.)
Psychosomatik im Wandel der Zeiten
50 Jahre Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie Gießen
EUR 36,90

In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich die Psychotherapie und Psychosomatische Medizin deutlich verändert. Wesentliche Impulse für diese Weiterentwicklung gingen und gehen von der Gießener Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie aus, deren Arbeit von vielen renommierten Forschern und Klinikern geprägt wurde, allen voran von Horst-Eberhard Richter. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Reanimation der PsychosomatikJürg G. Kollbrunner
Die Reanimation der Psychosomatik
Kritische Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven
EUR 39,90

Moderne Bedrohungen des Zusammenlebens erfordern eine neue Psychosomatik, in der das durch Genetik und Hirnphysiologie bestätigte psycho- und familiendynamische Wissen konsequent umgesetzt wird. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Allgemeine psychoanalytische Neurosenlehre, Psychosomatik und SozialpsychologieSiegfried Zepf
Allgemeine psychoanalytische Neurosenlehre, Psychosomatik und Sozialpsychologie
Ein kritisches Lehrbuch. Band I-III
EUR 79,00

In diesem Lehrbuch werden die unterschiedlichen wissenschaftstheoretischen Bestimmungsversuche der Psychoanalyse, die verschiedenen Auffassungen ihrer Begriffe sowie ihre Konzepte der psychoanalytischen Psychosomatik und der Sozialpsychologie kritisch diskutiert und erstmalig in einen systematischen Zusammenhang gebracht.  [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychosomatik und KleinkindforschungWolfgang E. Milch, Hans-Jürgen Wirth (Hg.)
Psychosomatik und Kleinkindforschung
EUR 34,00

Pathogene Einflüsse der frühesten Lebenszeit, insbesondere der frühen Mutter-Kind-Beziehung, sind ein wesentlicher Faktor, für das spätere Auftreten psychosomatischer Erkrankungen. Der averbale "Dialog" (Spitz) zwischen Mutter und Kind bildet die Grundlage für die weitere psychische Entwicklung, auf der sich u.a. die Objektbeziehungen, die Realitätsprüfung und die Möglichkeit einer befriedigenden narzisstischen Regulation aufbauen. Die Säuglings- und Kleinkindforschung hat eine Fülle empirisch begründeter Ergebnisse geliefert, die eine mangelnde psychophysische Belastbarkeit im späteren Leben und eine Anfälligkeit für psychosomatische Symptome erklären können. Auf dem Hintergrund der älteren Arbeiten von Rene Spitz, Hans Müller-Braunschweig u. a. werden die wichtigsten neuen Ergebnisse aus der Säuglings- und Kleinkindforschung aufgenommen und in ihrer Relevanz für die Entstehung psychosomatischer Erkrankungen diskutiert.  [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück